Das Video, hier, haben wir wie angekündigt, nach Israel geschickt. Postwendend kam eine Antwort:

„Der Anruf stammt von einer orthodoxen jüdischen Frau. Die Orthodoxen machen was sie wollen. Zum Beispiel: ein so junger fauler Nichtsnutz will eine 16 jährige heiraten, der den ganzen Tag hinter dem Talmud sitzt, da machen diese orthodoxen eine riesige Veranstaltung irgendwo in einem Dörflein, wo die Polizei nicht hinkommt. Da kommen bis 3000 Männer und Knaben  zusammen, jeder mit Hut. Die sind dann so eng zusammengepfercht dass Du mit Deiner Hand nicht dazwischen kommst. Diese Weiber machen dann vorher auch noch eine Veranstaltung. Auch zusammen gepfercht.

Dann haben wir hier ja auch Moslems, die planen auch Riesenzusamenkünfte, auch wenn einer stirbt. Bei Euch in Deutschland sagen diese: das ist unser Land und wir machen was wir wollen. Es gibt es in dieser Sache keine Ruhe.

Über uns und neben uns sind alles diese watschelnden Pinguine. Ein original freches Pack, korrupt und arrogant.

Diese Leute sagen;  diese Regierung hat Ihnen nichts zu befehlen, wenn dann der Messias kommt wird er das Israel gründen. Dabei lehnen sie den  jüdischen Messias ab.  Wie falsch sie die Tora verstehen und das mit Hilfe des Talmut.

Ich glaube, dass GOTT das Corona zugelassen hat als Aufruf zur Busse, damit wir uns IHM zuwenden. ER will auch dass wir bei IHM Hilfe suchen, Amerika wird mit diesem Biden nicht mehr helfen. König David könnte für uns ein Beispiel sein.“