Sinngemäße Übersetzung: Es ist heftig hier in Israel. Ich weiß nicht, was ihr zu sehen bekommt, aber es ist heftig. Die Situation hier ist sehr beängstigend. Ich habe mich einer neugegründeten Bewegung für Menschenrechte angeschlossen, aus der wir dann eine politische Partei gegründet haben, welche in einem Monat in der Knesset, also dem Parlament, antreten wird. Sie zensieren uns und sie greifen uns an und sie lassen keine Medienberichte über uns zu. Sie haben dem Parteivorsitzenden die ärztliche Zulassung entzogen. Sie haben unsere Seiten auf Facebook gelöscht und die Medien dürfen keine Artikel über uns schreiben. Deshalb möchten wir darum bitten, dass international alle die wir hiermit erreichen dies hier veröffentlichen. Die Situation hier ist sehr schlimm. Jugendliche im Alter von 16 Jahren dürfen sich nicht an der Hochschule einschreiben, wenn sie sich vorher nicht geimpft haben. Die Arbeitgeber bestehen darauf. Sie stellen einen grünen Impfpass aus ohne den die Hälfte der Bevölkerung z.B. nicht mehr ins Kino, ins Einkaufszentrum oder sonstwo hinein darf, weil sie ungeimpft sind. Sie erzeugen nun eine medizinische Apartheid. Heute morgen wurde beschlossen, dass die persönlichen Krankenakten aller Personen an die Gemeinden und Behörden geschickt werden dürfen, damit sie wissen wer geimpft ist und wer nicht. Sie nötigen die Menschen dazu elektronische Fußfesseln zu tragen, wenn sie von Reisen zurückkommen. Es ist absolut wahnsinnig. Wenn meine Gedanken zur Ruhe kommen, muss ich sofort weinen. In der Zwischenzeit werden wir weiterkämpfen, wir müssen mit aller Kraft kämpfen. Wir brauchen die Hilfe eines Jeden, denn was auch immer hier passiert, es wird überall so passieren. Wir kämpfen für uns und für die ganze Welt, aber wir brauchen Hilfe. Jede kleine Hilfe. Wir brauchen jede helfende Hand. Es ist so heftig hier, müsst ihr wissen… Sinngemäße Übersetzung

Ein weiteres MP 3 steht auf unserem Telegram – Kanal, Datei Name VID 202103305 vom 05.03.2021

Ich werde das Video nach Israel senden, mal sehen was man vor Ort dazu sagt