„Ich kann euch nicht sehen, aber ich fühle euch und ich weiß, dass ihr glücklich seid, weil ihr in eurer Heimat seid, die wieder aufgebaut wird.“ Udi Edery, the Librarians, 24. Juni 2020 Helen Keller halt ein Neugeborenes; das Dorf der Blinden in Kfar Uriel. Foto: Beno Rothenberg, Meitar-Sammlung Der Name Helen Keller ist heute […]

Israel fühlen: Helen Keller im Heiligen Land — abseits vom mainstream – heplev