Kommentar des Absenders: „Schalom Allen Lesern dieser Mail. Ich hoff sehr, dass die gelesen und dann gebetet wird. Die evangelische Allianz ist nur noch ein Schein, aber keine Realität mehr. Wie ein Pfr. Gassmann gesagt und an Kirchentüren geschrieben hat braucht Deutschland eiine Reformation  und viele Pfarrer ala Latzel“.

Herrn Dr. Reinhardt Schink, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz

Sehr geehrter Herr Dr. Schink,

wer die Bibel respektiert weiß, daß sie eindringlich vor Verführung warnt. Die Offenbarung warnt vor verführerischen Lehren. Die EKD basiert auf der Irrlehre der Historisch-Kritischen Theologie und lehnt das Sola-Scriptura-Prinzip der Reformation ab. Die EKD fördert massiv den antichristlichen Islam, der mit dem Grundgesetz unvereinbar ist. Wenn die Evangelische Allianz mit der EKD zusammenarbeitet und deren Ideologie toleriert, kann sie nicht mehr als glaubwürdig betrachtet werden.

Die Politik der Bundeskanzlerin ist katastrophal und richtet exorbitanten Schaden an. Wenn die Evangelische Allianz die Frau Dr. Merkel ohne Mitleid mit den Opfern unterstützt, kann sie nicht mehr als glaubwürdig betrachtet werden.

Es ist ein Ärgernis, wenn Christen ihre Verweigerung, Verantwortung zu übernehmen, mit dem Hinweis auf das Bibelwort von der Obrigkeit begründen. Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Leider halten sich viele Christen Augen, Ohren und Mund zu.

Quelle: E-Mail – FUND