So langsam fügt sich eins in andere, das Gesamtbild wird allmählich rund und stimmig: Nach Enteignungsforderungen, Verstaatlichungsphantasien und zuletzt sogar unverhohlenen Mordgelüsten aus den Reihen der eigenen Nachwuchsorganisation bekennt sich die SPD ganz offen zu neosozialistischen Inhalten – und will knapp 32 Jahre nach Zusammenbruch der SED-Diktatur einen neuen Anlauf zur Umsetzung der Planwirtschaft starten…

SPD und Linke einig: Aus den Ruinen von Corona-Deutschland soll das sozialistische Klima-Regime auferstehen — Jouwatch