Dass der deutsche Einzelhandel, die Gastronomie, körpernahe Dienstleistungen sowie der Kultur- sowie Freizeitbetrieb seit über einem Vierteljahr in einem zerstörerischen Willkürakt der Politik ohne jede belastbare wissenschaftlich-medizinische Grundlage heruntergefahren wird, sehen weite Teile der Öffentlichkeit immer noch als bedauerliches, aber vernachlässigbares Problem. So wie man im Sommer bei schlechtem Wetter eben ärgerlicherweise, aber eben unabänderlich…

Staatsterror gegen die heimische Wirtschaft: Leergefegte Innenstädte, Steuermilliarden für ausländische Investoren — Jouwatch