Wie sehr der ehemalige US-Präsident Donald Trump eine Schutzmacht für Israel gewesen ist, wird immer deutlicher, seit dem er das Amt verlassen hat. Israels Feinde fühlen sich nun ermutigt wieder offensiver gegen den jüdischen Staat vorzugehen. Der Iran arbeitet mit Hochdruck an der Fertigstellung von Nuklearwaffen, auch wenn er es offen nicht zugibt. Die ‘Palästinenser’ sind ebenfalls erleichtert, dass Donald Trump nicht mehr an der Macht ist und hoffen nun auf die Verwirklichung ihres Staates. Aber nicht nur im Nahen Osten sind die Feinde Israels munter geworden, auch auf internationaler Ebene tut sich etwas. So hat der Internationale Gerichtshof in Den Haag nun ein “Urteil” veröffentlicht, in dem erklärt wird, dass man Israel wegen Kriegsverbrechen vor Gericht stellen und gleichzeitig “Palästina” als legitime Nation etablieren will. weiter