Wohin man auch schaut im Blätterwald: Zumindest im Medien-Mainstream scheinen nur noch Wahnsinnige zu schreiben, die glauben, sie hätten die Aufgabe, das Rad neu zu erfinden. Als gäbe es keine Geschichte und folglich nichts aus ihr zu lernen. Handelt es sich um das Resultat jahrzehntelanger, progressistischer „Bildungsreformen“? Eine allgemeinere Betrachtung. von Max Erdinger Was im…

Medien-Mainstream: Nur noch Wahnsinnige? — Jouwatch