Der US-Milliardär George Soros sorgte dafür, dass die Abtreibungsbefürworter bei den Wahlen 2020 in den USA einen klaren Vorsprung erzielen konnten. Als gezieltes Ablenkungsmanöver und um nicht wegen der Finanzierung von Politikern unter Beschuss zu geraten, finanzierte Soros einige Pro-Abtreibungsorganisationen, die ihrerseits wiederum die von ihnen präferierten Politiker unterstützten.

Die Aufzeichnungen der Federal Election Commission (FEC) zeigen, dass die Soros-Organisation Democracy PAC (PAC = Political Action Committee) mindestens $2,545,454.55 an die radikale Gruppe Planned Parenthood Votes (PPV) gespendet hat. Die mit Planned Parenthood verbundene Gruppe wiederum „leistete Beiträge an Kandidaten, welche die Abtreibung unterstützen“, wie Influence Watch berichtete. Planned Parenthood Votes verzeichnete einen Betrag von $10.863.121 für ihre gesamten Ausgaben im Bundeswahlzyklus 2020. Das bedeutet, dass die Finanzierung von Democracy PAC 23 % der Ausgaben von Planned Parenthood Votes im Bundeswahlzyklus 2020 ausmachte. weiter