Von Gastautor Josef Hueber „Ancilla theologiae“ – Magd der Theologie, so lautete eine mittelalterliche, theologisch begründete Definition von Philosophie. Die Unabhängigkeit philosophischen Denkens war damit eingezäunt. In zentralen, geradezu schicksalhaften Fragen unserer Kultur und Zivilisation entsteht der Eindruck, nicht die Theologie, sondern der Mainstream, das politisch Korrekte, erklärten die Wissenschaft zur Magd der Politik. „Gefälligkeitswissenschaft“…

über Eine gescheiterte Ehe – Wissenschaft und Gefälligkeit — Vera Lengsfeld