Zahl der Infizierten in Israel steigt auf 945. Hospitäler versuchen verzweifelt, sich auf viele schwere Fälle vorzubereiten

Israel hat am Sonntag nahezu eine Zahl von 1000 Fällen erreicht: Derzeit sind 945 Infizierte mit dem hochansteckenden Virus Covid-19 bestätigt. Während die Zahl täglich weiter steigt, versuchen die Krankenhäuser mit ihrem medizinischem Personal alles, um auf extrem viele schwere Fälle vorbereitet zu sein. Das Sheba Hospital in Ramat Gan wandelte eine Parkgarage zur Coronavirus-Intensivstation um.

In Rischon Lezion mussten Bewohner eines Seniorenheims ihre Zimmer und Wohnungen verlassen, weil Platz für Patienten mit Coronavirus gemacht werden soll. Das hatte das Gesundheitsamt verfügt. Eine Petition der Angehörigen wurde vom Bezirksgericht in Lod abgewiesen.

weiter