„Seit Monaten warten die Veranstalter [der Classic Days] auf eine Genehmigung. Jetzt verschickten sie folgende Mail: „Leider sind wir gezwungen die Classic Days Berlin für dieses Jahr abzusagen, da für den 16.05.2020 der Al-Kuds-Marsch auf dem Kurfürstendamm nachträglich angemeldet wurde.“ Die Ämter seien nicht in der Lage gewesen, der Demonstration eine andere Strecke zuzuweisen. Der Al-Quds-Marsch ist übrigens die jährliche Prunkparade religiöser Eiferer und Antisemiten – und die hat in Berlin anscheinend Vorrang.“

Bericht