Lesezeit: 2 Minuten Das Pariser Berufungsgericht hat am Donnerstag entschieden, dass der Moslem Kobili Traore, der seine jüdische Nachbarin Sarah Halimi vor zweieinhalb Jahren ermordet hat, nicht vor Gericht gestellt wird, weil er durch den Konsum von Cannabis unzurechnungsfähig sei. Das Urteil besagt, dass der 29-jährige Traore in eine Entzugseinrichtung für Drogenkonsum geschickt wird und…

über Französisches Gericht: Mörder von jüdischer Frau nicht schuldig, da er zu bekifft war — Audiatur-Online