• Die in syrischen Gefängnissen festgehaltenen Palästinenser machen sich wahrscheinlich nicht allzu viele Sorgen darüber, ob eine von Juden hergestellte Flasche Wein von den Europäern mit einem Etikett versehen wird oder nicht.
  • Die Europäer, die nie aufhören, den Rest der Welt zu moralisieren, sind jedoch anderer Meinung: Sie scheinen Produkte aus Siedlungen als gefährlicher wahrzunehmen als die repressiven und brutalen Maßnahmen der syrischen Behörden gegen Palästinenser.
  • Die Palästinensische Autonomiebehörde und ihr Präsident, Mahmoud Abbas, sind inzwischen zu sehr damit beschäftigt, Kritiker auf Facebook zu jagen, um den Palästinensern in Syrien Beachtung zu schenken.
  • Aus ihrer Sicht ist es für die internationale Gemeinschaft viel besser, ihre Zeit damit zu verbringen, Hass über Israel und die Juden auszuschütten; schließlich dient das zumindest den Palästinensern in ihrem eigentlichen Projekt der Delegitimierung und Zerstörung des einzigen freien und demokratischen Staates der Region.

weiter