„Zu viel Ego“ – das Scheitern der spanischen Sozialdemokraten. Von Annette Prosinger,WELT, 18. September 2019Um an der Macht zu bleiben, ist Pedro Sánchez alles recht, und wie bei Sozialdemokraten üblich, ist er nach allen Seiten offen, von denen er Stimmen erhofft. Mit einem „progressiven Regierungsprogramm“ wollte er die Linkspartei Podemos dazu bringen, seine Minderheitsregierung zu…

über Migrationspolitik Spaniens: Mit Bus und Taxi nach Deutschland — Blog von Gudrun Eussner