Wir werden niemanden ertrinken lassen“: Deutschland will jeden vierten Migranten aus Italien aufnehmen

Um die neue italienische Regierung zu entlasten und die Verteilung von Migranten in Europa voranzubringen, will die Bundesregierung jeden vierten Migrant einreisen lassen, der nach einer Bergung in Italien gelandet ist. weiter

Anmerkung: Jeden vierten Migranten von wieviel? Diese Frage ist offen, aber wir dürfen von Millionen ausgehen. Das kann kein Sozialsystem mehr stemmen. Gleichzeitig wird das Gebilde der EU kaum haltbar sein.  Noch nie standen die Zeichen so sehr auf einen Zusammenbruch der Märkte wie jetzt. Interessant dabei ist, das genau die Analysten, die beispielsweise von der EZB immer gemieden wurden, hier in einer Sprache sprechen. Unterschiede gibt es nur im Bereich des Anfangs. Alle sind sich einig, wir werden eine nie dagewesene Inflation als Ergebnis bekommen. Ich möchte nicht schwarz malen, aber Fakten bleiben Fakten. Wenn selbst Goldman Sachs beginnt, die Geldpolitik der EZB sehr skeptisch zu betrachten, obwohl Dragih ein Zögling von Goldman Sachs ist, kann das zwar alles bedeuten, aber in der Konsequenz nichts gutes. Wenn dann die Migrationsflut und zwar die Richtige, im vollen Gange ist, kann sich jeder Ausmahlen was dann in Deutschland los sein wird. Also nicht wundern, wenn man morgens wach wird und alles wird anders sein. – Uriel Mann