Manfred Gerstenfeld (direkt vom Autor; auf Englisch veröffentlicht auf BESA Center) Die Mitarbeiter des Jüdischen Museums in Berlin haben eine beträchtliche Bilanz an Provokationen gegen das Meinstream-Judentum. 2012 war dieses vom deutschen Steuerzahler finanzierte Museum unter seinem früheren Direktor Gastgeber einer Podiumsdiskussion mit einer führenden amerikanisch-jüdischen, antiisraelischen Hetzerin, Judith Butler. Sie nahm die Gelegenheit wahr […]

über Entschlüsselung des Skandals um das Berliner Jüdische Museum — abseits vom mainstream – heplev