Die Umfragen für die Wahl zur Jerusalemer Knesset am 9. April lassen einen Kopf-an-Kopf-Wahlausgang erwarten. Das dürfte die nachfolgende Regierungsbildung nicht gerade erleichtern. Der Wahlkampf um 120 Parlamentssitze, deren Inhaber den 10. Ministerpräsidenten wählen, weist eine Reihe von Neuerungen auf: mit 46 Parteien haben sich noch nie so viele politische Gruppierungen zur Wahl gestellt. Und…

über Benjamin oder Benny? Israel wählt am 9. April ein neues Parlament — Tichys Einblick