Wenn sie sagen werden: Es ist Friede, es hat keine Gefahr – dann wird sie das Verderben schnell überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau und sie werden nicht entfliehen. – 1 Thessalonicher 5,3

Netanjahu Out. Gantz In

Die Entscheidung des Generalstaatsanwalts Avichai Mandelblit, Ministerpräsident Netanjahu wegen Bestechung, Betrug und Vertrauensbruch abhängig von einer Anhörung anzuklagen, könnte sich sehr wohl auf das Ergebnis der kommenden Wahlen auswirken. weiter

Istanbul: Afghanistan stellt Millionenhilfe für Palästinenser bereit

Bei einer Veranstaltung in Istanbul, der Wirtschaftshauptstadt der Türkei, hat Afghanistan am Sonntag eine Million Dollar an finanzieller Unterstützung für palästinensische Flüchtlinge bereitgestellt. weiter

Wie der Antisemitismus die Labour-Partei kaputt macht

Jeremy Corbyn ist Chef der britischen Labour-Partei und damit Oppositionsführer. Er solidarisiert sich mit Hamas und Hisbollah – und duldet Antisemitismus in seiner Partei! weiter

Israel: Demonstration gegen Netanyahu nach Anklage-Empfehlung

 Mehrere Hundert Demonstranten haben den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu nach Medienberichten zum Rücktritt aufgefordert. Hintergrund sind Korruptionsvorwürfe gegen den 69-Jährigen, der deswegen angeklagt werden soll. Am 9. April sind in Israel Parlamentswahlen. weiter

Bericht: „11 Christen pro Tag für ihren Glauben getötet“

Einer der auffälligsten Trends betrifft die „schockierende Realität der Frauenverfolgung… An vielen Orten erleben sie eine ‚doppelte Verfolgung‘ – eine als Christin und eine als Frau.“ 

„Ein weiterer Trend, der alarmieren sollte, ist, dass „Indien zum ersten Mal seit Beginn der World Watch List in die Top 10 aufgestiegen ist“ – was bedeutet, dass Christen dort jetzt „extreme Verfolgung“ erleben. weiter

Die zwei Vorstellungen der Amerikaner von Israel

Oberflächlich betrachtet geht es bei der Spaltung der amerikanischen Gesellschaft im Hinblick auf den Status Israels in der US-Politik um die Rolle der Juden als einer Minderheit. Der einen Sichtweise nach werden Juden mehr und mehr als weiss, wohlhabend und mithin von Natur aus rassistisch betrachtet, mit unentschuldbaren Verbindungen zu einem Staat Israel, der ein Aussenposten des imperialen Westens ist. weiter

«Die Menschen im Gazastreifen fluchen über die Hamas»

Jeden Freitag zeigt sich das gleiche Bild. Tausende Palästinenser ziehen an die Grenze zu Israel, um gegen die Blockade des Gazastreifens zu protestieren. Doch das ist nicht die ganze Realität, wie der Journalist Martin Durm auf seiner Reise in das Palästinensergebiet in Erfahrung brachte. weiter