Eine palästinensische Mutter von drei Kindern hat den Sicherheitskräften der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) vorgeworfen während der zwei Monate in denen sie in einem Gefängnis der PA im Westjordanland festgehalten wurde, sie sei gefoltert worden und man habe ihr mit Vergewaltigung gedroht. von Khaled Abu Toameh Die Anschuldigungen der 31-jährigen Suha Jbara kamen kurz vor…

über Die UNO, der „Staat Palästina“ und die Folter von Frauen — Audiatur-Online