Von MAXI und ADRIÁN | Eigentlich ist es gar keine Meldung mehr wert: erneut wurde ein Kippa-Träger Opfer eines Angriffs. An der Berliner S-Bahn-Station Nikolassee wurde er zuerst aufgrund seines Glaubens auf hebräisch angepöbelt. Doch damit nicht genug: anschließend warf der Angreifer noch einen Stein nach ihm, der zum Glück aber sein Ziel verfehlte. So…

über Angriff auf Kippa-Träger in Berlin: Die Steine, die geworfen werden — Apollo News