G’tt dein Thron bleibt immer und ewig; das Zepter deines Reichs ist ein gerechtes Zepter. – Psalm 45,7

 

Früher war die Armee kleiner, aber der Glaube größer…

Vor etwa 70 Jahren hatte Israel eine kleine Armee und nur wenige Waffen. Aber dafür hatte Israel den großen Glauben, jeden Feind zu besiegen, egal wie mächtig er sei. Der Glaube besiegte damals fünf arabische Nationen. Heute ist Israel zehnmal größer. Israel ist eine militärische Supermacht im Nahen Osten und verfügt über modernste Waffen. Der Glaube jedoch scheint verloren gegangen...

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34778/Default.aspx

Schaschlik

https://heplev.wordpress.com/2019/01/06/schaschlik-540/?fbclid=IwAR1-6getJ1FKZGz3ekB3K8aluClSQpzaXYKk71a-KKuLgEkU9l8Sxpc7Im4

UNO-Schulbücher verherrlichen Terroristen

Ein Bericht kritisiert Lehrmittel an palästinensischen Schulen, die von der Schweiz unterstützt werden.

https://www.20min.ch/ausland/news/story/UNO-Schulbuecher-verehren-Terroristen-28748520

Neue US-Abgeordnete will für Amtsenthebung von „Hurensohn“ Trump sorgen

Rashida Tlaib sorgt bei ihrer Vereidigung als US-Abgeordnete mit einer Rede gegen Donald Trump für Aufsehen. Der schlägt gegen die Muslima sofort zurück.

https://www.tagesspiegel.de/politik/demokratin-rashida-tlaib-neue-us-abgeordnete-will-fuer-amtsenthebung-von-hurensohn-trump-sorgen/23830762.html?fbclid=IwAR3ajq6c8nbpX-pRhX8xxjj24OV803dKFKdE1PWFSyHuAh2UOKXVnz-ff8Q

Bolsonaro: Verlegung von Brasiliens Botschaft nach Jerusalem fix

Der neue Präsident hat eine Vereinbarung mit Israels Premier Benjamin Netanjahu getroffen. Der Zeitpunkt der Verlegung aus Tel Aviv nach Jerusalem ist noch offen.

https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5555258/Bolsonaro_Verlegung-von-Brasiliens-Botschaft-nach-Jerusalem-fix?fbclid=IwAR1h4B7Slwa3TmFiWTxWyrd6AhoXXegspML4kStCN4UGx7wBMpH49K-7iC8

Busfahrer wird bei mutmaßlichem Terrorangriff leicht verletzt

Ein Busfahrer wurde bei einem mutmaßlichen Terrorangriff am Samstagabend in der Nähe von Beit El leicht verletzt. Nach Angaben der israelischen Sicherheitskräfte trug der Fahrer glücklicherweise nur Verletzungen durch Glassplitter davon, obwohl vier Kugeln auf den Bus gefeuert wurden. Die Busfahrer des Unternehmens Egged streiken nun aufgrund des Vorfalls.

https://www.fokus-jerusalem.tv/2019/01/06/busfahrer-bei-mutmasslichem-terrorangriff-leicht-verletzt/?fbclid=IwAR2PioP5eQkFiQ4TNmdhJiFU4BRq-WSFGpm7xgGTOrU5R5HoExfAgcK0CN4

Die Mission eines Schweizer Grünen-Politikers: Zum Teufel mit Israel

Der Schweizer Ex-Nationalrat Geri Müller ist bekannt für seine antiisraelische Gesinnung. Nun hat ihm die Neue Zürcher Zeitung die Gelegenheit gegeben, sie in einem Gastbeitrag ein weiteres Mal auszubreiten. Dass die Dämonisierung des jüdischen Staates wie stets in einen menschenrechtlichem Jargon daherkommt, vermag nicht über Müllers eigentliches Anliegen hinwegzutäuschen.

https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/die-mission-eines-schweizer-gruenen-politikers-zum-teufel-mit-israel/?fbclid=IwAR3XvSUqlJUycTzAr32D4ZJN8NAdcXwVgQ4l9CxIeBHJFmwS5fxnvhgk43Q

Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner sieht hin

In der Adventszeit, zu Weihnachten, zwischen den Jahren und im neuen Jahr wurde Europa von einer Anschlagsserie erschüttert, die aber als solche von Politik und den ihr hörigen Medien nicht benannt wird.

https://vera-lengsfeld.de/2019/01/05/stell-dir-vor-es-ist-krieg-und-keiner-sieht-hin/?fbclid=IwAR3y9rq7c2dXaLGk2r1fpYptnAQBV8zUDBWJNIDiCRMkhwk-Co0wQrCAGPo

Wird Netanjahu die Minister Bennet und Shaked entlassen?

Einem Bericht der Abendnachrichten HaChadashot von gestern Abend zufolge, soll Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Entlassung von Bildungsminister Naftali Bennet und Justizministerin Ayelet Shaked in Erwägung ziehen.

http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34774/Default.aspx

Starker Anstieg der Raketenangriffe auf Israel im Jahr 2018

Im vergangenen Jahr wurden eintausend Raketen und Mörser aus dem von der Hamas kontrollierten Gazastreifen auf den Süden Israels abgefeuert. Dies ist ein dramatischer Anstieg gegenüber den letzten drei Jahren, in denen es insgesamt weniger als 100 solcher Angriffe gab. Laut Statistiken, die die Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) am vergangenen Sonntag veröffentlichten, wurden von den 1000 Raketen und Mörsern, die aus dem Küstenstreifen abgefeuert wurden, 250 vom israelischen Raketenabwehrsystem Iron Dome abgefangen und 45 gingen auf städtische Gebiete nieder.

https://www.mena-watch.com/starker-anstieg-der-raketenangriffe-auf-israel-im-jahr-2018/

Broders Spiegel: Ami go home?

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=jyuuF0JaRQA

Sozialistische Barbarei

In der nächsten Woche lädt die in Berlin erscheinende junge Welt ein zu ihrer inzwischen 24. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz, zu der sich das nach eigener Auskunft linke Tageblatt das Motto »Sozialismus oder Barbarei« ausgedacht hat.

Unter den Rednern der Konferenz soll Ahed Tamimi sein, wenngleich noch nicht ganz sicher ist, ob die »Widerstandskämpferin« tatsächlich kommt.

Allein die Einladung der jungen »Palästinenserin« zu der Veranstaltung macht aber schon hinreichend deutlich, daß die Organisatoren für einen Sozialismus stehen, der mit der von ihnen angeblich abgelehnten Barbarei viel gemein hat. Mit der »Widerstandskämpferin« aus »Palästina« haben sie eine Rednerin angefragt, die den Mördern Rosa Luxemburgs wohl näher steht als deren Opfer.

https://haolam.de/artikel/Deutschland/36191/Sozialistische-Barbarei.html?fbclid=IwAR2paBT7Jk2BHQDr0q_hj7m-kxYVUuRGZzdGU_AmH0Xwc4IbhDkfJHy1WQY

Das Menorah – Projekt

Das Heiligtum des Jerusalemer Tempels wurde erhellt durch die Menora, den siebenarmigen Leuchter aus reinem Gold.

Nach der Zerstörung des Tempels im Jahr 70 wurde sie von den Römern als Beute nach Rom verschleppt – eine Szene, die bis heute im Titusbogen zu sehen ist. Der Triumph der Römer bahnte den Weg für den Triumph der Kirche. Rom sollte nun zur „ewigen Stadt“, zum „neuen Jerusalem“ werden, und die Kirche zum „wahren Israel“. Aller Verheißungen beraubt, galt dem enterbten jüdischen Volk nur noch der Fluch. Pogrome und Verfolgungen durchzogen daraufhin alle Jahrhunderte. Als keiner damit gerechnet hatte, fiel 1948 Gottes Licht in die dunkelste Stunde des jüdischen Volkes und die Menora fand ihren Platz im Staatswappen Israels. 

https://www.themenorahproject.com/