(Volker Seitz) Alles Gerede über „Good Governance“ in Afrika ist oft nur rhetorische Kosmetik. Man braucht sich nur einmal die exorbitanten Champagner-Exporte in die ärmsten Länder anzusehen. Wie wenig deutsche Politiker die Korruption bei der Vergabe von Entwicklungshilfe interessiert, zeigte sich jüngst im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung des Deutschen Bundestages.

über Afrika: Die Fluchtursachen-Beschaffer — Achgut.com