Als ich den HERR suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht. – Psalm 34,5

Antisemitismus: In der Türkei ein Karrieresprungbrett für Regierungslaufbahn?

Während sich die islamische Regierung der Türkei zunehmend autoritär verhält, scheinen religiöse Minderheiten im Land die am stärksten betroffene und angegriffene Gruppierung zu sein.

https://www.audiatur-online.ch/2018/12/07/antisemitismus-in-der-tuerkei-ein-karrieresprungbrett-fuer-regierungslaufbahn/

Antisemitismus-Debatten oder Die unerträgliche Leichtigkeit von Ignoranz und Doppelmoral

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein Workshop, ein Vortrag, eine Diskussionsrunde oder Veranstaltung zum Thema Antisemitismus stattfindet. In der vergangenen Woche wurde in Wien eine internationale EU-Konferenz abgehalten, die sich dem Problem des aktuellen Judenhasses widmete.

https://www.audiatur-online.ch/2018/12/06/antisemitismus-debatten-oder-die-unertraegliche-leichtigkeit-von-ignoranz-und-doppelmoral/

Frankreichs Zusammenbruch, Macrons Verachtung

Am 11. November gedachte der französische Präsident Emmanuel Macron des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkriegs, indem er siebzig Staatschefs einlud, ein kostspieliges, nutzloses und großartiges „Forum des Friedens“ zu organisieren, das zu nichts führte. Er lud auch US-Präsident Donald Trump ein und beschloss dann, ihn zu beleidigen. In einer pompösen Rede hob Macron – im Wissen, dass Donald Trump sich einige Tage zuvor als Nationalist definiert hatte, der sich für die Verteidigung Amerikas einsetzte – den „Patriotismus“ hervor; dann definierte er ihn seltsamerweise als „das genaue Gegenteil des Nationalismus“; dann nannte er ihn „Verrat“.

https://de.gatestoneinstitute.org/13383/frankreich-macron-verachtung

Alle weißen Frauen sind Schlampen und verdienen es vergewaltigt zu werden“: Übernimmt der Westen die Sichtweise des Islam?

Europäische Frauen sind dafür verantwortlich zu machen, dass sie von muslimischen Männern vergewaltigt werden. So lautet die aktuellste Haltung – die neueste Rechtfertigung – derer, die sich der Freisprechung ungewünschten muslimischen Verhaltens verschrieben haben, insbesondere im Zusammenhang mit der Willkommenheißung weiterer muslimischer Migranten im Westen.

https://heplev.wordpress.com/2018/12/07/alle-weissen-frauen-sind-schlampen-und-verdienen-es-vergewaltigt-zu-werden-uebernimmt-der-westen-die-sichtweise-des-islam/?fbclid=IwAR2IFjl-P2Ilk8bryC1OeQpWrtdaiBxYdqCNsQx9L-g6uT37QQpvVjujUY4

Merkels Mann in New York – schon immer gegen Israel

Ich „predige“ schon seit fast 10 Jahren, dass Angela Merkel zwar viel redet, aber in Sachen Israel diesem Reden kein Handeln folgen lässt, im Gegenteil. Dieser 8 Jahre alte Artikel von Benjamin Weinthal zeigt einmal mehr, dass ich richtig liege. Ihr heutiger UNO-Botschafter Christoph Heusgen ist als Israelhasser bekannt; er wird von den Israelis als echte Gefahr eingestuft. Dass er seit jeher Merkel-Politik gegen Israel befürwortet, mitgestaltet und umsetzt, zeigt ein Vorfall aus dem Jahr 2009, der hier beschrieben wird. Merkel ist in Sachen Israel nicht vertrauenswürdig, ganz im Gegenteil. Sie handelt anders als sie redet – und das offenbar gezielt. Ihre oft wiederholte „Staatsräson“ ist eine Worthülse – wohl eher eine glatte Lüge.

https://heplev.wordpress.com/2018/12/05/merkels-mann-in-new-york-schon-immer-gegen-israel/

Hisbollah grub Terrortunnel unter den Augen der UNIFL

http://www.israel-nachrichten.org/archive/40029?fbclid=IwAR1TRAf0lfa3v9BEeAvXfweuBd6E8UG1bNS_gN0yzXzqxLubV7ttU_Rj3yA

Bergisch Gladbach: Rausschmiss wegen Kritik an Antisemitismus

In Bergisch Gladbach hat der Bürgermeister die Zusammenarbeit mit dem Verein aufgekündigt, der jahrelang die Beziehungen zur israelischen Partnerstadt Ganey Tikva gepflegt hat. Sein Vorwurf: Der Verein spüre „inquisitorisch“ dem Antisemitismus nach und sei zu Unrecht auf Konfrontation mit dem örtlichen Verein gegangen, der für die Partnerschaft mit Beit Jala im Westjordanland zuständig ist. Zu den Hintergründen einer Geschichte, die weit mehr ist als eine Posse in der Nähe von Köln.

https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/bergisch-gladbach-rausschmiss-wegen-kritik-an-antisemitismus/?fbclid=IwAR0fH3PJcFCzCAFyUrLmKX_m1U4jxRcu1wY_HYVZ3B_6tgsQwAMGmmI6aLo

JOHANNESBURG NAMES ROAD AFTER PALESTINIAN TERRORIST LEILA KHALED

Leila Khaled was one of the hijackers of a TWA flight from Rome to Tel Aviv in 1969.

https://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Johannesburg-names-road-after-Palestinian-terrorist-Leila-Khaled-573416?fbclid=IwAR3JVMicY2gA8UfBsECly2Mv7THdyKW7imXfUuI-QUn3Ksfj_RYJ59-7QJY

Israel, die Orthodoxie oder das Nichts: Gibt es für die jüdische Diaspora nur noch diese Alternativen?

Die innerjüdische Spaltung führt zur Distanzierung von Israel; ein weltweit zunehmender Antizionismus hingegen befördert den jüdischen Exodus. Hinzu kommt die allgemeine Verweltlichung moderner Gesellschaften. Jüdische Identität könne in diesem Kontext nur im kulturell-historischen Versuch überleben, meint der Historiker Michael Wolffsohn.

https://www.nzz.ch/feuilleton/diaspora-juden-israel-die-orthodoxie-oder-das-nicht-ld.1441421

Wie Israel und die USA sich bemühen, den Iran im Zaum zu halten

Am Dienstagmorgen starteten die israelischen Streitkräfte die Operation „Northern Shield“ (Nördliches Schild) auf der israelischen Seite der Grenze zum Libanon.

Ziel der operation ist es, eine Reihe von Angriffstunnel der Hisbollah zu zerstören, die in den letzten Jahren gebaut wurden, um sich auf eine zukünftige Offensive gegen Israel vorzubereiten, die nach Ansicht der Hisbollah mit der Besetzung des nördlichen Galiläa enden würde.

http://www.israelheute.com/Default.aspx?tabid=179&nid=34603

EU-Bischöfe unterstützen Migrationspakt

Katholisch geprägte Länder wie Österreich oder Polen opponieren gegen den Uno-Migrationspakt. Nun haben Bischöfe in Europa für das Dokument geworben – für das „gemeinsame Wohl der Mitmenschlichkeit“.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/uno-migrationspakt-eu-bischoefe-fordern-zustimmung-a-1241763.html

An diesen 58 Ländern scheiterte die Verurteilung der Hamas

Es war eine Herzensangelegenheit der scheidenden US-Botschafterin Nikki Haley: Erstmals sollte die UN-Vollversammlung eine Hamas-kritische Resolution verabschieden. Aber erneut gab es keine Mehrheit dafür.

https://www.welt.de/politik/ausland/article185148544/UN-Resolution-An-diesen-58-Laendern-scheiterte-die-Verurteilung-der-Hamas.html

Schwere Vorwürfe aus Israel

Die Bundesregierung soll die Finanzierung von behaupteten antiisraelischen Aktivitäten einstellen. Das fordert ein Schreiben aus Israel.

http://www.taz.de/!5553564/

Germany Criticized for Not Leading Support of Israel

Although Germany has developed a reputation as one of Israel’s strongest allies in the European Union, keynote speakers at the fifth Israel Congress recently held in Frankfurt criticized the host country’s recent failings on several fronts.

https://jewishjournal.com/analysis/243135/germany-criticized-not-leading-support-israel/

Die Frau, die Attentäter Amri nicht gefährlich fand, wird befördert

In Polizeikreisen spricht man deshalb über ihre Beförderung zur Chefin von etwa 1700 Polizisten von einer „interessanten Personalentwicklung“.

https://www.bz-berlin.de/berlin/die-frau-die-attentaeter-amri-nicht-gefaehrlich-fand-wird-befoerdert?fbclid=IwAR2l3kCUWktc4g3vTGi7G7hb9CElLYgb6KCPquUy_5VnZ5Myj7JOELq6uYo

Vom GMW – Blog

Mörder – Weiber

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2018/12/07/moerder-weiber/

Abgetrieben von den Jungsozialisten… im 9. Monat…

abgetrieben.jpg

Merkel gegen Israel und den Juden.

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2018/12/05/merkel-gegen-israel-und-den-juden/

Die Nazimethoden des Zentrums für politische Säuberungen

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2018/12/04/die-nazimethoden-des-zentrums-fuer-politische-saeuberungen/