Heulet, den der Tag des HERRN ist nahe: er kommt wie eine Verwüstung vom Allmächtigen – Jesaja 13,6

 

Frau Merkel und Israel: Nicht an Worten, an ihren Taten erkennt man sie

Mit großen Worten ist Angela Merkel stets gern zur Stelle, besonders, wenn es um das Existenzrecht Israels geht, das “nicht verhandelbar” sei. Natürlich ist es das nicht, und einer deutschen Staatsraison folgend lässt die Bundeskanzlerin keinen Gedenktag aus, um persönlich das Existenzrecht Israels und die schreckliche Vergangenheit mit Judenverfolgung und Vernichtungslagern zu betonen.

https://denken-erwuenscht.com/frau-merkel-und-israel-nicht-an-worten-an-ihren-taten-erkennt-man-sie/?fbclid=IwAR2xTYUYewTz2PCVE76PEKdGA1tQfBrPcopi8n6ayB8sB0k8B6FsbeHdLPU

Warum ein Frieden zwischen Israel und der Hamas unmöglich scheint

Im Jahr 2005 räumte Israel den Gazastreifen, ganz im Sinne des wohlwollenden Slogans „Land für Frieden“. Erschütternde Szenen spielten sich ab, mussten doch ganze Familien ihre Heimat verlassen und mit Hilfe der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) umgesiedelt werden. Nur wenige Monate später gewann die islamistische Terrororganisation Hamas, die in ihrer Charta die Zerstörung Israels fordert und den Jihad als einziges Mittel anerkennt, die ersten und bislang einzigen Wahlen in Gaza. Auf die Überlassung von Gewächshäusern und anderen landwirtschaftlichen Gerätschaften, die den Bewohnern Gazas zum Aufbau und der Versorgung einer eigenen Ernährungspolitik helfen sollte, antwortete die Hamas mit Dankesgrüßen in Form von Terror.

https://nachtgespraechblog.wordpress.com/2018/11/15/warum-ein-frieden-zwischen-israel-und-der-hamas-unmoeglich-scheint/

Ein Blutbad an Christen, keine Reaktion von Ägypten

Am 2. November lauerten schwer bewaffnete islamische Terroristen Christen auf und ermordeten sie, als sie von einem Besuch des uralten Klosters des Heiligen Samuel in Minya, Ägypten, zurückkehrten.

https://www.audiatur-online.ch/2018/11/15/ein-blutbad-an-christen-keine-reaktion-von-aegypten/

Völkerwanderungslob und Staatenpflichten

Der Hauptredner der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Bundestagsdebatte über den Global Compact on Safe, Orderly and Regular Migration am 8. November 2018, Stephan Harbarth, führte die Bedenken nicht weniger Abgeordneter und um so mehr Bürger überall in Deutschland gegen den Global Compacthauptsächlich auf Bildungsmängel zurück: „Ich kann mir sie eigentlich nur so erklären, daß das Völkerrecht heute in vielen Bundesländern nicht mehr zum Kernbereich der juristischen Ausbildung gehört“ (Plenarprotokoll 19/61, S. 6813). Daß Harbarths eigene völkerrechtliche „Ausbildung“ allerdings auch nicht übermäßig in die Tiefe ging, diesen Verdacht löst schon die Lektüre einer von Harbarth (gemeinsam mit einem Ko-Autor) verfaßten Argumentationshilfe zum Thema Global Compact für die Mitglieder der CDU/CSU-Bundestagsfraktion vom 25. Oktober 2018 aus („Gegenwärtige Falschinformationen zum globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“). Denn in dieser nach Art eines „Faktenchecks“ aufgebauten Handreichung wird das eigene – angebliche – Verständnis eines hochkomplizierten, teilweise unverständlichen, vielfach selbstwidersprüchlichen Rechtstextes ohne jede weitere rechtliche Argumentation (warum ist unsere Auslegung allen anderen möglichen Deutungen vorzuziehen?) als eine „wahre Tatsache“ hingestellt, konkurrierende und abweichende Auslegungsarten hingegen werden als „Falschbehauptungen“ deklariert.

https://vera-lengsfeld.de/2018/11/16/3731/

Deutschland ist Scheiße – jetzt auch im Schulprogramm!

Nachdem Bundespräsident Steinmeier sich zum Schirmherr der linksradikale Band Feine Sahne Fischfilet erklärt hat, gibt es kein Halten mehr. Eiligst haben die Macher des Polizeiruf 110 das Büro einer Kommissarin in der letzten Folge mit Stickern von “Feine Sahne Fischfilet” und der Antifa dekoriert, und auch ein “FCK AFD”-Aufkleber ist zu sehen.

https://vera-lengsfeld.de/2018/11/15/deutschland-ist-scheisse-jetzt-auch-im-schulprogramm/

Wegen Moschee-Protest: Grüne fordert Deutsche zum Auswandern auf

Frankfurt/Main: Grünen-Abgeordnete fordert Deutsche zum Auswandern auf, die gegen den Bau einer dritten Moschee in ihrem Ortsteil protestieren

https://www.mmnews.de/politik/100533-wegen-moschee-protest-gruene-fordert-deutsche-zum-auswandern-auf?fbclid=IwAR1BjP0INV88FK7GHTgsdGMp0Bdoxy_Z_TPHE2V6sVLQ7CLF9x8vCFj5Z6g

MERKEL URGED ROMANIAN PRESIDENT TO NOT MOVE EMBASSY TO JERUSALEM

In an effort to stop Romania’s government from relocating its embassy to Jerusalem, German chancellor Angela Merkel called Romania’s President Klaus Iohannis in April, urging him to stop Bucharest’s declared announcement to move its diplomatic building to Israel’s capital.

https://www.jpost.com/Israel-News/Angela-Merkel-urged-Romanian-president-to-not-move-embassy-to-Jerusalem-572032?fbclid=IwAR0f-SaQnBgylNqc3PeVSVO5XzmbM80CtLsDTI1ou_trB9Q92W9V_ZloWF8

Gaza: Was im deutschen Fernsehen NICHT gezeigt wird…

Das neueste Propagandavideo der Terrororganisation Hamas, aber bitte genau hinschauen, denn es geht nicht um einen Staat „Palästina“ neben Israel , wie immer behauptet, sondern um die Auslöschung Israels und der Juden überhaupt: Alle Texte sind in Hebräisch gehalten, was eine klare Ansage an die Israelis, weniger an die eigenen Leute ist:

https://golanisrael.co.il/2018/11/14/gaza-was-im-deutschen-fernsehen-nicht-gezeigt-wird/?fbclid=IwAR1HCJSSp8PtjBzrGQNk4CHj3hyvaFPLNi3defREM6rGTa4YE4mPw4mtJ2c

Antisemitismus-Beauftragte: AfD Schuld an Judenfeindlichkeit

Die neue Antisemitismus-Beauftragte des Landes NRW Leutheusser-Schnarrenberger macht die AfD verantwortlich für den steigenden Antisemitismus in Deutschland.

http://www.islamiq.de/2018/11/14/antisemitismus-beauftragte-afd-schuld-an-judenfeindlichkeit/?fbclid=IwAR1V-YdSIh_orc8Y_xDrH47IlSpi7rSb0jY32Oim-Z2n7tDxQsBdru4LsMo

Deutsche Solidarität

»In Deutschland«, erklärte Kanzlerin Angela Merkel jüngst in der israelischen Hauptstadt Jerusalem, das sie freilich nie so nennen würde, »in Deutschland ist uns bewußt, welches Glück es ist, daß die Beziehungen zu Israel heute so eng und freundschaftlich sind«. Deutschland und Israel, hieß es aus in einer Mitteilung aus Berlin, seien »wichtige Verbündete« und wollten dies auch bleiben.

Wie reagiert nun das so glückliche Deutschland, wenn sein enger Verbündeter Israel mit einem Raktenhagel angegriffen wird von einer Hamas, die immerhin von der Europäischen Union offiziell als terroristische Organisation eingestuft wird? Erklärt Berlin sich solidarisch mit den von den Islamisten Angegriffenen? Verurteilt es die Hamas und fordert Verfolgung und Sanktionierung der Täter?

https://www.tw24.net/?p=3339&fbclid=IwAR38omMbBFqSZiYbzQZvdwHPRRYIqusSOGaNpIO–aRF7SpykfpcRlqdUBY

Europa liebt seine toten Juden, während es die lebenden in Israel dämonisiert

http://www.israel-nachrichten.org/archive/39702?fbclid=IwAR3SdE3BLKImj9FZv_SW3SAW40SzTJSVJF6DAJHF1gx9KO_sVdbFAweImHY

Israelische Oppositionsparteien freuten sich über Libermann’s Rücktritt

http://www.israel-nachrichten.org/archive/39685?fbclid=IwAR3Ki5qzUfAWMNEK011_9SQ8mvTIFJeuEqhdEgGVYt9cfA46tPhUM2slfrI

Gabriel trifft Holocaust-Leugner im Iran

Eine seltsame Reise mit fragwürdigen Begegnungen: Sigmar Gabriel (59, SPD) ist gemeinsam mit einer Wirtschaftsdelegation nach Teheran gereist. Hochrangige Regimevertreter empfingen den ehemaligen Außenminister, der auf Einladung seines früheren Amtskollegen Javad Zarif in den Iran gekommen war.

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/sigmar-gabriel-trifft-holocaust-leugner-im-iran-58432078.bild.html?fbclid=IwAR3TEVuk6T7Z4A1W_sw8F8ZNY1Aal7c1Rva3RPmMnJq2FkGSCBINaaMoq7o#%23%23wt_ref=http%3A%2F%2Fm.facebook.com&wt_t=1542267959409###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2F&wt_t=1542358390825

Der Angriff auf Israel, und der scheinheilige Westen als Zuschauer

Seit drei Tagen feuern die Hamas und ihre Verbündeten im Gazastreifen mehr als 400 Raketen nach Israel. Das aktuelle Sperrfeuer begann Stunden nachdem Hamas-Terroristen israelische Kommandos im Gazastreifen angegriffen, einen israelischen Offizier getötet und einen Soldaten mittelschwer verletzt hatten. 

https://politsatirischer.blogspot.com/2018/11/der-angriff-auf-israel-und-der.html?fbclid=IwAR1rkMh8Ox5iwCX1SUFQ6oyR-Jy8NWplhgib1N4qOuDjvtmQunPBBJ8eskE

Trotz Raketenbeschusses lieferte Israel Waren nach Gaza

Trotz des unablässigen Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen war der Kerem Schalom-Grenzübergang am Dienstag wie üblich geöffnet. Dutzende Laster überquerten die Grenze von Israel in den Gazastreifen, darunter fünf Tankwagen mit Gas, dreißig mit Benzin und hunderte Lastwagen mit humanitären Hilfsleistungen. Kraftstoff und Waren, die für den Gazastreifen bestimmt sind, werden überwiegend durch den Kerem Schalom-Grenzübergang gebracht. Seit Sonntagnacht haben palästinensische Terrorgruppen mehr als 400 Raketen und Mörsergranaten auf den Süden Israels abgeschossen.

https://www.mena-watch.com/trotz-raketenbeschusses-lieferte-israel-waren-nach-gaza/?fbclid=IwAR21gCTGLQPhdLrWAjozNil9Ihu587bXtUXAf4w0MWLS3Osn6cVzYLJIuYI

Für Israel gilt in Deutschland eine andere Moral

Die Situation im Gazastreifen spitzt sich erneut zu. Gerne wird Israel hierzulande Lust am Scharmützel unterstellt. Die Argumentation mit zweierlei Maß greift einmal mehr um sich.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article183807526/Hamas-Angriffe-Fuer-Israel-gilt-in-Deutschland-eine-andere-Moral.html?fbclid=IwAR3siF2-lJaVezLwiprNCRmU0ubdwT7JGidROcj3hh5mjA3Q4X-8sTYA2Rs

Von unserer Leserschaft:

ZU

Netanjahus Gaza-Dilemma

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2018/11/15/netanjahus-gaza-dilemma-audiatur-online/

„Moment mal! Netanjahu verdient nicht unsere emotionalen Unterstützung?

Zur Zeit scheint es zum guten Ton zu gehören, mächtige Männer zu richten, ohne sich selbst einmal zu fragen, welchen Lösungsvorschlag wir zu bieten hätten, wären wir in der selben Lage.
Unbeliebte Entscheidungen  sind nur schwer zu treffen, insbesondere da Netanjahu sowieso stigmatisiert wird, weil er mit seinen Nachbarn nicht in der Harmonie lebt wie die Europäer
sich das träumen. Die Forderungen aus der Humanismusecke sind für ihn als Realisten nicht machbar, denn es gibt definitiv keinen Friedenspartner dem er vertrauen könnte.
Da das  Paradies nicht auf dieser Erde zu finden ist, muss es auf Erden Grenzen geben, die jeder zu respektieren hat. Es ist nun kein Geheimnis, dass die Welt Israel einfach nicht zugestehen will, dass es
seine Grenzen verteidigen muss, weil sie sich mit den Ölstaaten gut stellen will. Man nimmt sich deshalb das Recht, Israel zum Störenfried zu erklären. So einfach macht man sich das. Israel aber hat seine Legitimation  nicht  von Menschengnaden empfangen, sondern von Gottesgnaden. Dieser Gedanke erregt die Gemüter erst recht. Warum eigentlich? Auserwählung ist nicht Überheblichkeit, sondern als schwerster Auftrag zu begreifen, um den  wir  Israel weiß Gott nicht beneiden sollten. Nun, wagt es der Verteidigungsminister, das Land zu schützen und wird dafür verachtet. Meine  ehrenwerten Moralisten, wenn ihr so auch  eure eigenen Familien preisgebt, dann muss ich solch ein schäbiges Fluchtverhalten ebenfalls verachten. Wir erleben es derzeit  ansatzweise in Europa. Aber so lange es immer nur die anderen trifft, lässt sichs leichfertig  verurteilen. Schamlos feige  nenne ich das. Israel fürchte dich nicht vor solchen selbst ernannten Richtern. Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Wer selbst im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen
Schade dass Netanjahu sein Haus nicht genug gehütet hat. Er hat eine Chance vertan, aber vielleicht ist auch das überheblich und oberflächlich geurteilt? Nur einer  hat das Recht ihn zu richten.
Der Erbe hat das Recht, sein Erbe anzutreten. Die Schuldigen sind diejenigen die es ihm verwehren. Alle Achtung für Avigdor Liebermann, er hat die Rolle des Schwarzen Peter auf sich genommen und hat sich verwundbar gemacht. Das aber sollte ihn nicht erschrecken. Es war eine schwere Woche für ganz Israel. Danke Israel du bist unser bester Lebenskamerad. Du versuchst uns den Islam vom Hals zu halten und Europa wirft sich ihm an den Hals.
Dir beizustehen ist mir eine Ehre“!

ZU

Brave children of Ashkelon in bomb shelter

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/2018/11/15/brave-children-of-ashkelon-in-bomb-shelter/

Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, werdet ihr das Reich Gottes nicht sehen, denn ihrer ist das Himmelreich.

Oy ..oy..oy! was können wir von diesen Kleinen lernen! Weh uns, wenn wir sie mißachten.
Wie sehr sind diese Menschen doch zu achten. Ich hatte am Laubhüttenfest die Gelegenheit, mit anderen
diesen Ort an der Grenze zu besuchen und muß sagen: ich bin sehr tief von der freundlichen Art jener Bewohner auf der Grenze beeindruckt.
Kein böses Wort, kein Zorn, kein Hass. Nur erstauntes verwundern darüber, dass das nicht erkannt und angenommen wird.
Israel soll und muss leben! Israel bildet die Vorhut für uns alle. Wir müssen, nein dürfen zu dieser Nation zu dieser Nation halten.
Einheit macht stark. Der Islam ist ein Auslaufmodel, denn Gewalt macht nur Angst, die Wahrheit aber macht Hoffnung
Wer sich selber disqualifizieren will, aus welchem Grund auch immer, tut das auf eigene Gefahr. Juden wie Heiden haben hier eine mega Verantwortung.
Jeder an seinem Platz. Angst essen Seele auf……Wahrheit belebt sie wieder. Die Kinder von Ashkelon sind eine ganz spezielle Truppe!“

Advertisements