Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres G’ttes. – Psalm 20,8

Gaza im Blick der Medien – eingebildet und real

https://heplev.wordpress.com/2018/07/24/gaza-im-blick-der-medien-eingebildet-und-real/

Massenmigration: „Das tödliche Lösungsmittel der EU“

„Weit davon entfernt, zur Fusion zu führen, führt Europas Migrationskrise zur Spaltung“, schrieb Stanfords Historiker Niall Ferguson kürzlich. „Zunehmend glaube ich, dass die Frage der Migration von zukünftigen Historikern als die tödliche Lösung der EU angesehen werden wird. Woche für Woche scheint Mr. Fergusons Vorhersage Wirklichkeit zu werden.

https://de.gatestoneinstitute.org/12750/massenmigration-losungsmittel

Internationales Recht und die Anerkennung der israelischen Souveränität über die Golanhöhen

Professor Eugene Kontorovich von der Northwestern University School of Law wurde am 17. Juli 2018 vor das US-Repräsentantenhaus geladen, um dort seine Einschätzung über die potentielle Anerkennung der israelischen Souveränität über die Golanhöhen durch die Vereinigten Staaten abzugeben. Inhaltlich wurde nicht nur über die internationale Rechtmässigkeit der israelischen Souveränitätsansprüche debattiert, sondern auch festgestellt, dass die Souveränität Israels über die Golanhöhen deutlich dem innerhalb der Nahostexperten herrschenden Konsens zuwider läuft.

https://www.audiatur-online.ch/2018/07/24/die-israelische-souveraenitaet-ueber-die-golanhoehen/

Danke, Mesut Özil!

Ist schon alles gesagt zur Causa Özil? Noch nicht, denn sie wird wieder instrumentalisiert, um gegen das Land, dem Özil alles zu verdanken hat, die Rassismus-Keule zu schwingen.

Claudia Roth, die kein Problem damit hat, vor Transparenten „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße” her zu laufen, hat gar verkündet, sie möchte lieber nicht in einem Land leben, das so rassistisch wäre. Das Problem für Roth ist, wenn sie sich von hier verabschieden und in ihrer Villa in der Türkei niederlassen würde, bekäme sie nur noch die Altersentschädigung des Deutschen Bundestages, die leider eine Obergrenze hat. Deswegen bleibt sie an der Steuergeld-Quelle und nervt ihre Mitbürger mit impertinenten Statements.

Auch die Kanzlerin, die immer noch kein lobendes Wort für den couragierten Busfahrer aus Lübeck gefunden hat, sieht sich veranlasst, Özils sportliche Leistungen zu loben, obwohl die wirklichen Kenner gerade diese Leistungen äußerst kritisch bewerten. Deshalb habe ich mich entschlossen, noch einen Gastbeitrag von Michael Glück zu Özil zu veröffentlichen:

https://vera-lengsfeld.de/2018/07/24/danke-mesut-oezil/

Eine antiisraelische Überzeugungstäterin

Die Leiterin der den Grünen nahestehenden Heinrich-Böll-Stiftung in Ramallah, Bettina Marx, legitimiert in einem Gastkommentar für die Deutsche Welle den palästinensischen Terror als »im Völkerrecht verbrieften Widerstand gegen die Besatzung« und dämonisiert Israel. Es ist nicht das erste Mal, dass die frühere Nahostkorrespondentin mit solchen Äußerungen auffällt.

https://lizaswelt.net/2018/06/22/eine-antiisraelische-ueberzeugungstaeterin/

Israel – Der Nationalstaat des jüdischen Volkes

Nach jahrelanger Debatte (seit 2011) hat das israelische Parlament mit knapper Mehrheit das Nationalstaatsgesetz verabschiedet. Es schreibt erstmals den jüdischen Charakter des Staates Israel fest und zählt zu den Grundgesetzen, die in Israel einer Verfassung gleichkommen. 62 der 120 Abgeordneten stimmten dafür, 55 dagegen.

https://www.audiatur-online.ch/2018/07/24/israel-der-nationalstaat-des-juedischen-volkes/

Unsägliche Entgleisung David Kleins

Eine Replik auf den Artikel «Auf Schmusekurs mit Iran».

https://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/unsaegliche-entgleisung-david-kleins/story/29879935

Erstmals über 10.000 Salafisten in Deutschland

Heute stellen Innenminister Horst Seehofer und Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen den neuen Verfassungschutzbericht vor. Eines steht jetzt schon fest: Grund zur Entwarnung besteht nicht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article179872516/Verfassungsschutzbericht-Erstmals-ueber-10-000-Salafisten-in-Deutschland.html

ISRAEL’S AMBASSADOR CONVINCES BERLIN’S JEWISH MUSEUM TO CANCEL BDS SPEAKER

The slated talk was to be delivered by the US-based academic Sa’ed Atshan who said in 2014: “We all know Israel is an apartheid state and should be boycotted.”

https://www.jpost.com//Diaspora/Israels-ambassador-convinces-Berlins-Jewish-Museum-to-cancel-BDS-speaker-563220

Erdogan telefoniert mit Özil – „Ich küsse seine Augen“

Der türkische Präsident hält die Behandlung von Ex-Nationalspieler Mesut Özil in Deutschland für inakzeptabel. Erdogan habe am Montag mit dem Spielmacher des FC Arsenal telefoniert und ihm seine Unterstützung zugesichert.

https://www.welt.de/sport/article179879768/Erdogan-telefoniert-mit-Oezil-Ich-kuesse-seine-Augen.html

Claudia Roth zu Özil-Debatte: „In so einem Land will ich nicht leben“

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat in der Debatte um den Rücktritt Mesut Özils aus der Fußball-Nationalmannschaft klar Stellung bezogen.

Zu den Vorwürfen gegen Özil, er wolle sich hinter Rassismus-Vorwürfen verstecken, sagte Roth im Deutschlandfunk: “Das ist doch Rassismus!”

https://www.huffingtonpost.de/entry/claudia-roth-zur-ozil-debatte-das-ist-doch-rassismus_de_5b56b668e4b0fd5c73c848fd?utm_hp_ref=de-homepage

Merkels Handschlag mit dem Grauen Wolf

Die Türkei versucht, die Extremistengruppe Graue Wölfe in Deutschland hoffähig zu machen. Ihr höchster Funktionär in Europa traf beim Nato-Gipfel die Kanzlerin.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/extremismus-graue-woelfe-angela-merkel-tuerkei-treffen