„Die EU-Abgeordneten erteilten der Europäischen Investitionsbank (EIB) am Mittwoch die Erlaubnis, im Iran Geschäfte zu machen. Sie stellten sich damit gegen einen Versuch, diesen Schritt zu verhindern, und unterstützten so die Pläne, das 2015 unterzeichnete Atomabkommen mit Teheran, aus dem Washington sich zurückgezogen hat, aufrechtzuerhalten. Die EIB, die nichtkommerzielle Agentur der Europäischen Union für langfristige…

über EU-Investitionsbank: Grünes Licht für Iran-Business — mena-watch.com