Wer will die Auserwählten G’ttes beschuldigen? G’tt ist hier der Gerecht macht. – Römer 8,33

„Wenn man ein Land wie Israel, dem ständig die Ausrottung angedroht wird, ohne Unterstützung läßt, muß man nicht erstaunt sein, wenn dieses Land irgendwann zu einem Präventivschlag ausholt“.

Iraner greifen israelische Stellungen auf dem Golan mit Raketen an

Um 0:15 Uhr heulten die Luftalarmsirenen auf den Golanhöhen: Iranische Kuds-Spezialeinheiten haben in der Nacht zum Donnerstag von Syrien aus rund 20 Raketen der Typen Grad und Fajr-5 auf israelische Stellungen abgefeuert. Nach Angaben der israelischen Armee wurden vier Flugkörper durch das Abwehrsystem „Eiserne Kuppel“ unschädlich gemacht, die übrigen seien auf syrischem Gebiet niedergegangen, erklärte Militärsprecher Jonathan Conricus. Es habe keine Einschläge in Israel gegeben, niemand sei verletzt worden, gab er bekannt.

weiter

http://www.fokus-jerusalem.tv/2018/05/10/iraner-greifen-israelische-stellungen-auf-dem-golan-mit-raketen-an/

Die neue amerikanische Botschaft in Jerusalem

Nachdem diverse deutsche Medien alles Mögliche über die zukünftige amerikanische Botschaft in Jerusalem behaupten, war ich heute nach der Arbeit einfach mal dort und habe photographiert. Deutsche Medien können jemandem, der die genaue Umgebung nicht kennt, dass da die angeblich so armen Palästinenser unter der Botschaft und Donald Trump so furchtbar leiden.

weiter

https://lebeninjerusalem.wordpress.com/2018/05/09/die-neue-amerikanische-botschaft-in-jerusalem/

Das Völkerrecht und der Staat Israel

Seit tausenden Jahren kamen Nationen und gingen, gemäß der Regel, dass der Sieger die Beute genießt. Dazu gehörte das Recht Frauen zu vergewaltigen, Männer zu versklaven, ihr Vermögen einzuziehen und das Land zu beherrschen, wie es ihm gefällt.

weiter

https://heplev.wordpress.com/2018/05/09/das-voelkerrecht-und-der-staat-israel/

Der Westen verrät die Kurden

Die Kurden haben ein Sprichwort: „Wir haben keine Freunde außer den Bergen„. In Afrin jedoch konnten selbst die Berge sie nicht vor den türkischen Kampfflugzeugen und den mit Ankara verbündeten islamistischen Milizen schützen. Obwohl die Videos von schrecklichen Hinrichtungen im tragischen Krieg in Syrien sicherlich nicht neu sind, wurde das Video in diesem Fall von einer Terrorgruppe gedreht, die unter dem Kommando eines NATO-Landes, der Türkei, operiert.

weiter

https://de.gatestoneinstitute.org/12276/tuerkei-kurden-verraet

Süddeutsche Zeitung macht angegriffenes Israel zum Aggressor

Israel wird von den im Syrien stationierten iranischen Revolutionsgarden angegriffen: Diese feuern zwanzig Raketen auf israelische Militärposten auf den Golanhöhen ab. Der attackierte jüdsiche Staat fliegt daraufhin Gegenangriffe gegen iranische Stellungen in Syrien, wobei auch die fahrbare Abschussrampe zerstört wurde, von der aus die Raketen auf israelisches Territorium gestartet wurden.

weiter

https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/sueddeutsche-macht-den-angegriffenen-zum-aggressor/

Warum der Ausstieg aus dem Atomvertrag mit Iran richtig ist

Es hätte so schön sein können. Wir machen blendende Geschäfte mit Iran, das Land blüht auf und entwickelt sich zu einem verlässlichen Partner im globalen Sicherheits- und Wirtschaftssystem. Alles was war ist vergessen, war nie so gemeint oder falsch übersetzt, und Hassan Rouhani ist im Grunde seines Herzens ohnehin ein waschechter Liberaler. Niemand will eine Atombombe bauen. Nur ein paar Jahre noch. Dann wird alles gut.

weiter

https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/warum-der-ausstieg-aus-dem-atomvertrag-mit-iran-richtig-ist/

Das gescheiterte Kalkül des iranischen Kommandeurs

Jerusalem reagierte äußerst hart auf Irans ersten Raketenangriff auf Israel. Die schwersten Luftangriffe auf Syrien seit Jahrzehnten stellen den Befehlshaber der iranischen Al-Quds-Brigaden vor eine unlösbare Aufgabe.

weiter

https://www.welt.de/politik/ausland/article176222912/Nach-dem-Angriff-auf-Israel-Das-gescheiterte-Kalkuel-des-iranischen-Kommandeurs.html

Israel hat nahezu gesamte Infrastruktur Irans in Syrien beschossen

Die israelische Armee hat bei ihren Angriffen in Syrien nach Angaben von Verteidigungsminister Avigdor Lieberman „nahezu die gesamte iranische Infrastruktur“ beschossen. Er hoffe, dass die „Episode“ nun vorbei sei und „jeder verstanden hat“. Israel hatte nach Armeeangaben in der Nacht zum Donnerstag dutzende iranische Militäreinrichtungen in Syrien attackiert und getroffen.

weiter

https://www.focus.de/politik/ausland/israelischer-verteidigungsminister-erklaert-israel-hat-nahezu-gesamte-infrastruktur-irans-in-syrien-beschossen_id_8908428.html?fbc=fb-shares

Muslimisches Gift: Hass im Koran, Neid auf Israel

Während Versagerstaaten im arabischen Nahen Osten dominieren, zählt Israel zu den Erfolgsnationen. Das schürt den Judenhass bei den Muslimen.

weiter

https://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/muslimisches-gift-hass-im-koran-neid-auf-israel/story/30179697

«Das sind einfach Barbaren»

Wie Azam Khan in Bangladesh Zielscheibe von Islamisten wurde – und was er der Schweiz rät.

weiter

https://bazonline.ch/leben/gesellschaft/das-sind-einfach-barbaren/story/27662253

Trumps Kündigung des Iranabkommens im Wortlaut

weiter

http://www.achgut.com/artikel/trump_kuendigung_des_iran_abkommens_im_wortlaut

Verfassungsgericht entscheidet über Grenzöffnung!

Das Aktenzeichen 2 BvE 1/18 des Bundesverfassungsgerichts wird mit Sicherheit in die Rechtsgeschichte Deutschlands eingehen. Die Achse des Guten richtete gestern folgende Anfrage an die Pressestelle des Bundesverfassungsgerichtes: 

weiter

http://www.achgut.com/artikel/verfassungsgericht_entscheidet_ueber_grenzoeffnung

Frankreich: Wo der Judenhass zur Normalität wird

Was haben diese vier namhaften Franzosen gemeinsam: Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, Ex-Premier Manuel Valls, der Sänger Charles Aznavour und Gérard Depardieu, der Filmschauspieler, den man als den gemütlichen Obelix aus den Asterix-Filmen kennt? 

weiter

http://www.achgut.com/artikel/frankreich_wo_der_judenhass_zur_normalitaet_wird

Familiennachzug auch für Gefährder

Kaum hatte Innenminister Seehofer seine Botschaft von der sinkenden Kriminalität in Deutschland verkündet, ging ein politisches Twitter-Gewitter los. Katrin-Göring Eckardt, die Fraktionsvorsitzende der Grünen, jubelte: „Weniger Straftaten sind eine gute Nachricht für fast alle“. Kein kritisches Wort, wie man es von der Opposition erwarten dürfte. Die Zeiten, da die Grünen der Regierung auf die Finger geklopft haben, sind längst vorbei. Auch Ulla Jelpke von der Linken glaubt an die Kriminalstatistik und fordert, die „Aufrüstung der Polizei“ endlich zu stoppen. „Bürgerrechte statt Kontrollwahn“ heißt bei Jelpke, den Drogenhandel  zu legalisieren. Da hat sie keine Zeit, ihrer eigentlichen Aufgabe als Oppositionspolitikerin nachzukommen.

weiter

http://www.achgut.com/artikel/familiennachzug_auch_fuer_gefaehrder

Trump kündigt das „Iranabkommen“

Ein gutes Geschäft ist nur eines, was für beide Seiten ein gutes Geschäft ist. Manchmal gibt es nur eindeutige Entscheidungen. Wenn man einem Psychopaten, der ständig gewalttätig gegen seine Nachbarn ist, auch noch eine Schusswaffe zugesteht, macht man sich an dem absehbaren Blutbad mitschuldig. Wenn man ein Land wie Israel, dem ständig die Ausrottung angedroht wird, ohne Unterstützung läßt, muß man nicht erstaunt sein, wenn dieses Land irgendwann zu einem Präventivschlag ausholt.

weiter

http://www.nukeklaus.net/2018/05/09/trump-kuendigt-das-iranabkommen/adminklaus/

Von unserer Leserschaft

ZU:

Berlin-Friedrichshain: 12 Schafe im Park gegrillt – was steckt dahinter?

weiter

https://www.infranken.de/ueberregional/polizei-beendet-kuriose-grillparty-in-berlin-zwoelf-schafe-am-spiess;art55462,3378174

Europas Höllenfahrt beginnt mit einer Grillparty in Berlin

Was hinter der der UNgewöhnlichen Grillparty steckt ist einfach zu verstehen: Das ist die spirituelle  Opferung der 12 Stämme Israels mitten in Berlin. Sie werden halal auf Berlins Rasen zubereitet

Und natürlich muss das im Friedrichshain zelebriert werden, damit der Zynismus auf seine Kosten kommt. Und Bolle kommt mit der Wasserspritze und zeigt,

dass er noch was zu sagen hat im Land. Hat er aber nicht, weil er dem Islahm gehört. Islahm macht lahm? Ja, denn er ist, obwohl er so tut als ob ihm diese Erde gehörte, ein fallender Riese.

Er reißt alle mit sich, die diese  Grillparty nur für einen weiteren Benimmfehler UN behobelter Refugees halten und beschmunzeln. Nein, es ist ein Zeichen der Niederlage Deutschlands, das Israel erneut geopfert hat

und nun die Benimmgouvernante Polizei als Feigenblatt auf diesen nackten Tatsachen benutzt. Bolle sorgt für deutsche Ordnung, während sich   Deutschland mit Madame Europa zusammen überlegt,

wie die USA    mit Strafmassnahmen zurück in die Reihen der Verräter  gebracht werden kann.Europa will die USA bestrafen weil es sich gegen den Iran stellt und sich zu Israel bekennt. Europa bereitet sich derzeit selbst den Kelch des Zornes   Gottes zu, den es für diesen Verrat trinken muss. Es wird nicht der Kelch des Heils sein, sondern der Kelch der Hure Babylon. Sie wird ihn bis auf den  Grund leertrinken müssen. Mutti Merkel hat ihn für Europa gemixt. Sie war beratungsresistent und alle Liebesbeteuerungen aus Israel hat sie ausgeschlagen.

Na dann, Prost Europa! Du musst für deinen Verrat untergehen. Ich kann nicht um dich weinen, denn du hast mir zu viele Schmerzen gemacht.Du wolltest keine Heilung. Du wolltest nur gegen den Heiligen Israels die Grösste sein. Das ist dir nicht gelungen.

Grausam warst du zu deinen  Freunden. Grausam werden deine Freunde mit dir sein. Du willst den Kelch nicht trinken? Du MUSST!

Gott ruft sein Volk: Kommt heraus aus Babylon, die ihr in ihr gefangen seid und lasst euch befreien aus Babylons Joch.  Flieht aus  ihr solange es noch geht!

Geschrieben an Christi Himmelfahrt. Europa hat das nun verpasst. Eile ihr nicht nach

Nachricht von Hansi, der mir nicht bekannt ist

Hansi kommentierte zu Über diese Website

Voller Erschrecken müssen wir das Wiedererstarken antijudaistischen und anti-israelischen Gedankengutes feststellen. Ein „Wir …

wenn ich hier lese, dann muß ich ehrlich sagen, Sie sind „anonym“ und wagen es zu schreiben sie fordern Obejektivität! Es ist kaum zu glauben dass Sie Christ sind. Ich gehe davon aus Sie sind ein mess. Jude? Sie haben nie verstanden dass Jesus das Judentum beendet hat und im Jahre 70 n.Chr. wurde das für die ganze Welt sichtbar gemacht. Es gibt keine „Antijudaismus“ wie es in den christl. zionistischen kreisen propagiert wird. Sie liegen falsch mit all ihren Kommentaren und Sie stehen mit Ihrer „Objetivität und ihren Verbindungen “ die ja dann genauso schreiben wie Sie, auf der Seite des Antichristen. Möge Jesus, der CHRISTUS, Ihnen noch die geistlichen Augen öffene. Gott befohlen Hansi

https://germanmediawatchblog.wordpress.com/eine-seite/

Gefunden auf FB


Mit Dank an unsere Schweizer Freunde, die nachfolgende Nachricht von ihren Freunden aus Israel bekamen 

 

Gefunden auf FB

 

 

Gefunden auf Twitter

Gefunden auf Twitter