So bekehre dich nun zu deinem G’tt, halte fest an Barmherzigkeit und Recht und hoffe stets auf deinen G’tt – Hosea 12,7

 

Flutkatastrophe in Südisrael: Neun Teenager kommen ums Leben

Tragödie in der Wüste: Neun Jugendliche sind heute im Wüstental Tzafit in Südisrael ums Leben gekommen. Das ausgetrocknete Flusstal hatte sich nach einem Unwetter innerhalb weniger Minuten in einen reißenden Strom verwandelt. Den Jugendlichen war dadurch der Fluchtweg abgeschnitten, sie ertranken. Die Getöteten gehörten zu einer Gruppe von 25 Jugendlichen, die einen zweitägigen Schulausflug unternommen hatten. Sie besuchen ein Internat zur Vorbereitung auf den Armeedienst. 15 Jugendliche konnten gerettet werden, weil sie sich auf einer Erhebung in dem tiefen Tal mit sehr steilen Hängen befanden. Sie wurden leicht verletzt, einige waren unterkühlt. Eine junge Frau wurde am Abend  noch vermisst. Bei der Suche nach ihr wird auch ein Kampfhubschrauber vom Typ Apache eingesetzt, weil der über Nachtsichtgeräte und thermische Kameras verfügt. Auch Taucher sind an der Suchaktion beteiligt.

weiter

http://www.fokus-jerusalem.tv/2018/04/26/flutkatastrophe-in-suedisrael-neun-teenager-in-lebensgefahr/

Kippa-Tag in Deutschland

Kippa-Tag in Deutschland – in Berlin, Köln, Erfurt und einigen anderen Städten wurden heute „Zeichen gesetzt“. Ob das sinnvoll ist, sei mal dahingestellt. Die Frage wäre eh, ob sich etwas ändert.

weiter

https://heplev.wordpress.com/2018/04/25/kippa-tag-in-deutschland/

siehe auch

http://vera-lengsfeld.de/2018/04/26/berlin-traegt-kippa-ein-halbfiktiver-dialog/

Kippa Colonia

Tapfer im Nirgendwo präsentiert Bilder von der Solidaritätskundgebung Kippa Colonia am 25. April 2018 vor dem Kölner Dom am Römerbogen.

weiter

https://tapferimnirgendwo.com/2018/04/26/kippa-colonia/

Andrea Nahles: `Gemeinsame Werte´ mit Judenmördern?

So verneigte sich der ehemalige SPD-Parteivorsitzende und jetzige Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2017 vor dem Grab des Mörders Jassir Arafat. Der damalige EU-Parlamentspräsident und spätere Parteivorsitzende Martin Schulz beschuldigte Israel – unter Bezugnahme auf falsche Zahlen – in seiner Knesset-Rede von 2014, des Wasserraubs an den Palästinensern. Der frühere SPD-Vizekanzler und Außenminister Sigmar Gabriel nannte Mahmud Abbas in einem Tweet 2017 seinen „Freund“ und bezichtigte Israel der 2012 – als SPD-Parteichef – der Apartheid: ein Vorwurf, den er 2017 wiederholte. (Mittlerweile „bedauert“ er die Verwendung des Begriffs Apartheid, bloß um seine inhaltliche Kritik am „Besatzungsregime“ zu erneuern.)

weiter

https://nachtgespraechblog.wordpress.com/2018/04/26/andrea-nahles-gemeinsame-werte-mit-judenmoerdern/

Enthauptung eines Babys soll aus Pietätsgründen verschwieegn werden

Am Dienstag berichtete die Achse des Guten über die frühmorgendliche Hausdurchsuchung bei zwei Hamburgern, einem ghanaischen Christen und dem regierungskritischen Blogger Heinrich Kordewiner. Diese verfolgte mutmaßlich den Zweck, beide für das Aufdecken der Wahrheit zu bestrafen: dass das an der U-Bahn-Station Jungfernstieg am 12. April ermordete Baby geköpft wurde. Am Mittwoch schrieb Stephanie Lamprecht in der Hamburger MoPo über den Artikel der Achse des Guten – die sie so sehr verschreckt, dass sie sie nicht beim Namen nennt –, und zwar unter dem spannenden Titel: „Kritik an Polizei-Razzia: Wie Rechte den Messermord an Jungfernstieg missbrauchen“. Der „Missbrauch“, Sie ahnen es schon, besteht nicht in der Tat sondern in der Berichterstattung darüber

weiter

http://vera-lengsfeld.de/2018/04/26/enthauptung-eines-babys-soll-aus-pietaetsgruenden-verschwieegn-werden/

siehe auch

http://www.achgut.com/artikel/enthauptung_journos_entdecken_pietaetsgruende

Unsere „Gemeinsame Erklärung 2018“ hat ein Französisches Pendant

Am vergangenen Sonntag veröffentlichte Le Parisien ein Manifest von 300 Autoren, Publizisten, Politikern und Künstlern Frankreichs gegen den „neuen Antisemitismus“, muslimischen Ursprungs.

weiter

http://vera-lengsfeld.de/2018/04/26/unsere-gemeinsame-erklaerung-2018-hat-ein-franzoesisches-pendant/

Geschäftsmodell Antisemitismus

Was der wichtigste deutsche Musikpreis Echo und staatlich gelebte Doppelmoral miteinander zu tun haben.

weiter

https://bazonline.ch/ausland/europa/geschaeftsmodell-antisemitismus/story/13757082

Der Morbus Augstein

Mit dem Begriff des Antisemitismus sollte man nicht leichtfertig umgehen. Aus diesem Grund werde ich den folgenden Vorfall auch nicht als antisemitisch bezeichnen, sondern als das Hervortreten eines tiefsitzenden Israelhasses, wie er vor allem in linken Kreisen stark ausgebildet ist, und bei dem dann alle – auch die dem politischen Gegner gegenüber aufgespannten – Sicherungsseile regelmäßig reißen. Dass es hier keinen Dummen trifft, sei vorangestellt. Der Vorfall ereignete sich sogar mit jemandem, der ab und an für deutsche Tages- und Wochenzeitungen schreibt.

weiter

http://www.achgut.com/artikel/der_morbus_augstein

So nicht, liebe Dänen!

Nach den Polen, den Tschechen, den Slowaken, den Ungarn, den Holländern, den Österreichern geraten nun auch die Dänen in das Kreuzfeuer der Kritik aus Deutschland, das seine Vorstellungen von Menschenrechten und Willkommenskultur gerne europweit durchsetzen möchte. Sie haben sich nicht verlesen – die Dänen, oder wie es im ZDF heisst, „das kleine Land hoch im Norden“, obwohl es nördlich von Dänemark ein paar Ländereien gibt, an die sich ältere Deutsche noch erinnern könnten, Norwegen zum Beispiel. In Dänemark findet ein „Abbau der Menschenrechte“ statt, behauptet eine Stimme vom Lerchenberg. Weil die Dänen – nota bene! – einen zwanzig Mal vorbestraften kroatischen Staatsbürger abschieben wollen. 

weiter

http://www.achgut.com/artikel/so_nicht_liebe_daenen

International law and the State of Israel

Prof. Eugene Kontorovich: Israel liberated its own territory in 1967. Therefor the Fourth Geneva Convention (FGC) does not apply and the settlements are legal.

weiter

https://www.israelnationalnews.com/Articles/Article.aspx/22047

Der Jude unter den Staaten

70 Jahre nach seiner Staatsgründung ist Israel der Jude unter den Staaten. Die Weltgemeinschaft arbeitet sich mit ungezählten Resolutionen an der kleinen Demokratie im Nahen Osten ab. Welches Maß auch immer an jedes andere Land angelegt wird, man kann sicher sein, für Israel gilt ein eigenes. Künstler, Politiker und Intellektuelle formulieren den Schlachtruf der Nationalsozialisten „Kauft nicht bei Juden“ neu und rufen dazu auf, das Land zu boykottieren, Investitionen abzuziehen und mit Sanktionen zu belegen. Die meisten Medien übernehmen kritiklos die Inszenierungen von Pallywood-Akteuren und ergreifen Partei gegen Israel. Mal mehr, mal weniger offen. Kein Wunder, dass die Zahl der „Israelkritiker“ in der Bevölkerung nur mehr von jener der „Fußballtrainer“ übertroffen wird.

weiter

https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/der-jude-unter-den-staaten/

World War 3: Turkey’s Erdogan calls for ‚ARMY of Islam‘ to ATTACK Israel on all sides

TURKEY’S President Recep Tayyip Erdogan and his ruling Justice and Development Party (AKP) have announced they want to create an “army of Islam” to wage war against Israel, it has been revealed.

weiter

https://www.express.co.uk/news/world/936954/World-War-3-Turkey-Erdogan-army-of-Islam-Israel-war-attack-all-sides-latest-news

Die Feuerintifada

In den letzten Wochen haben Palästinenser viele Drachen von Gaza über die Grenze nach Israel fliegen lassen. An den Schwänzen der Drachen hingen brennende Lumpen. Ein Landwirt, der in der Nähe der Grenze wohnt, sagte der Ynet-Nachrichtenseite: „Wir haben es mit einem neuen, zerstörerischen und gefährlichen Phänomen zu tun, das an Dynamik gewinnt. Fast jeden Tag sehen wir die Drachen auf uns zukommen. “ Im Süden Israels wurden 25 Hektar Weizenfelder zerstört.

weiter

http://www.audiatur-online.ch/2018/04/25/die-feuerintifada/

Jede Religion kann sich unter dem Kreuz sicher fühlen

„Nichts demonstrierte deutlicher als diese Unterwerfungsgeste, dass das Problem Europas keineswegs durch eine stetige Islamisierung entsteht, sondern vielmehr durch eine grassierende Entchristlichung und Kirchenvertreter, die sich zwar genötigt sehen, auf jede politische Großwetterlage ihren Senf dazuzugeben, beim Verteidigen ihres eigenen Glaubens aber im Schützengraben liegen“.

weiter

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175797673/Birgit-Kelle-ueber-das-Kreuz-in-Bayerns-Amtsstuben.html

Videos:

G’tt streitet für Israel!

Wiederholt drohte der Iran Israel zu vernichten. Jetzt erhielten sie ein Erdbeben von der Stärke 5,9 und einen riesigen Sandsturm. Man beachte das Datum 

DUST STORM IN IRAN | Apr 16, 2018

https://www.youtube.com/watch?v=JSo9kzaJ3Po

Wie im Horrorfilm: Heftiger Sandsturm in Iran

https://www.youtube.com/watch?v=RfBjLkqaIQg

Heldenhafte „Weiber“ und mittendrin Ahed Tamimi

https://www.youtube.com/watch?v=UaQ–kEFPd8

Gefunden auf FB